Schnellsuche     

Historie


Dental-Technik Jaeckel ist seit  1977 in Weiden ansässig. Der Erfolg unseres momentan 15 Mitarbeiter starken Unternehmens liegt in der erstklassigen Serviceorientierung, der langjährigen Kontinuität und der Wahl wissenschaftlich anerkannter Materialien und Verfahrensweisen für die Herstellung von hochwertigen und ästhetischem Zahnersatz.
 
1977
Gründung von Dental-Technik Jaeckel durch Willi Jaeckel in den Laborräumen in der Königsberger Str. 26 in Weiden. In der Zeit von 1977 - 2001 wurde die Firma als Familienbetrieb geführt.  In diesem Zeitraum wurden mind. 40 Zahntechniker ausgebildet, worunter heute auch viele ansässige  Zahntechnikermeister sind.
Aus Altersgründen übergab Herr Jaeckel das Labor 2001 an die Handrich-Gruppe. Willi Jaeckel war in der Zeit von 1962 - 1972 im Handrichlabor in Münchberg beschäftigt und stand seither über die Jahre immer in guten Kontakt.
 
Ab April 2001 obliegt die Geschäftsführung dem Zahntechnikermeister Reinhard Stegert, der auch amtl. vereidigter Sachverständiger für das Zahntechnikerhandwerk ist.
Es finden seither in regelmäßigen Abständen zahlreiche Fortbildungsveranstaltungen und Implantatworkshops in unserem Hause oder in größeren Veranstaltungsräumen wie z. B. der Wunsiedler Fichtelgebirgshalle statt.
Im März 2002 erfolgte unter Herrn Stegert der Beitritt zur CompeDent. Die Kriterien wurden anstandslos erfüllt.
 
Seine Tochter Tanja Grötsch besuchte derzeit die Meisterschule in München, wo sie 2003 erfolgreich als eine der jüngsten ihres Jahrgangs mit 25 Jahren die Meisterprüfung bestand.
2004 wurde sie ebenfalls zur Gesellschafterin und zusammen mit ihrem Vater Geschäftsführerin in der GmbH.
 
Im März 2005 wurde der Betrieb offiziell von der DEKRA, als eines der ersten Labore in der Oberpfalz, das Zertifikat über das erfolgreich eingeführte Qualitätsmanagementsystem nach den strengen Anforderungen der DIN EN ISO 9001:2000 und EN ISO  13488:2000 überreicht.
Ein jährliches Audit durch die DEKRA sichert und dokumentiert seither die Produktsicherheit und einen gleichbleibende, stetig steigende Qualität in unserem Labor. 
Derzeit erfüllen wir die Norm  EN ISO 13485:2003 sowie AC: 2007. Damit ist unser Labor eines der ersten in Deutschland, welches nach dieser neuen Norm zertifiziert wurde.
 
2008 fand die erfolgreiche Zertifizierung zum Fachlabor für Umwelt-Zahntechnik nach Richtlinien der GZM (Ganzheitliche Zahnmedizin) statt. Gerade bezüglich der Materialien ist eine sorgfältige Verarbeitung und Auswahl sehr wichtig und bringt den Patienten zusätzliche Sicherheit.
 
2010 qualifizierte sich ZTM Tanja Grötsch zusätzlich über mehrere Lehrgänge und ist nun öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige im Zahntechnikerhandwerk.
 
 Seit 2013 sind wir offizielles Patnerlabor von lächeln2go (Zähne zum Testen) und betreiben erfolgreich das erste Testeneer-Studio in Bayern.
 

Kontakt

Sie haben Fragen oder Anregungen? 
Dental-Technik Jaeckel ist jederzeit gerne für Sie da.


Vereinbaren Sie einen Termin und kommen Sie vorbei!

Wir beraten Sie gerne.